Mentale Saisonvorbereitung Teil 1

Der Sommer ist nun vorbei, die Wintermonate stehen vor der Tür und bald wird das Ski fahren wieder zum sportlichen Mittelpunkt. Viele von euch werden in den Sommermonaten hart an ihren konditionellen Fähigkeiten wie Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination gearbeitet haben um bestens für den Winter gerüstet zu sein.

Doch wie hat die mentale Vorbereitung für den Winter ausgesehen bzw. hat es diese überhaupt gegeben?

Meiner Ansicht nach, wird dem Mentaltraining im alpinen Skirennsport nur sehr wenig (wenn überhaupt) Achtung geschenkt. Oft wird erst dann, wenn sonst gar nichts mehr geht, über ein Mentaltraining nachgedacht.

Sport wird zu 70% im Kopf entschieden,
zu 28% spielt die körperliche Verfassung eine Rolle
und nur zu 2% die Technik.
Dennoch arbeiten 99% aller Amateursportler zu 100% an diesen 2%.
(vgl. Sport im State of Excellence, Thomas Zerlauth)

Wenn man bereit ist einen kleinen Teil der Zeit und Mühen, die in Konditions- und Techniktrainings gesteckt werden stattdessen in ein gezieltes, lösungs- und ressourcenorientiertes Mentaltraining zu investieren, können meiner Erfahrung nach schneller Fortschritte gemacht und dadurch Ziele erreicht werden.

Ähnlich wie beim Konditions- und Techniktraining wird beim Mentaltraining auch in verschiedenen Bereichen gearbeitet. Die mentale Stärke wird auf- und ausgebaut.

Im alpinen Skirennsport haben sich für mich als Mentaltrainer folgende Hauptbereiche herauskristallisiert, welche durch ein Mentaltraining gestärkt werden können:

 

AUFBAU DERPERSÖNLICHEN
MENTALEN STÄRKE

 

 

jederzeit die bestmögliche Leistung erbringen können, ungeachtet dessen welche inneren (Stress, Druck, Anspannung, Nervosität,…) und äußeren Einflüsse (Druck, wichtiger Wettkampf, Wetter, Ort, Konkurrenz,…) zu diesem Zeitpunkt X, auf dich einwirken

DIE PERSÖNLICHEN STÄRKEN FESTIGEN

 

 ein gestärktes Selbstvertrauen und das Vertrauen in die eigenen Stärken als Basis für ein erfolgreiches Leben
ZIELE RICHTIG SETZEN

 

selbst gesetzte positive Ziele (kurz-, mittel- und langfristigen) als größten Motivator nutzen
MOTIVATION UND INNERER ANTRIEB

 

Lernen wie man sich selbst am besten motivieren kann, egal wie schwierig oder unangenehm die Aufgabe ist
GEDANKENHYGIENE

 

eigene Gedanken und Selbstgespräche nutzen, um individuell die besten Leistungen abrufen zu können
KONZENTRATION UND FOKUSSIERUNG

 

Lernen wie man sich noch besser auf Aufgaben konzentrieren und fokussiert arbeiten kann – „in den Flow kommen“
DER OPTIMALE LEISTUNGSZUSTAND

 

Lernen sich durch Entspannungs- und auch Anspannungstechniken auf Abruf in den optimalen Leistungszustand zu bringen
VISUALISIEREN

 

Visualisierungstechniken und deren vielseitige Einsetzbarkeit, einerseits zum Bewegungslernen und –verbessern, andererseits zur Entspannung und optimalen Vorbereitung auf Wettkämpfe
MENTALE BLOCKADEN

 

Auflösen vorhandener mentaler Blockaden und Hindernisse, welche ein Weiterkommen verhindern; Erarbeiten des mentales Handwerkzeugs, um zukünftig mit diesen oder ähnlichen Blockaden/Hindernissen umgehen zu können
STRESS, DRUCK UND ÄNGSTE Lernen wie man am besten mit Stress und Druck umgehen kann ; Möglichkeiten und Lösungen finden, wie Ängste (unberechtigte und übertriebene) aufgelöst bzw. damit umgegangen werden kann, um ungehindert weiter zu kommen

Dies sind nur einige der Hauptpunkte. Alle hier nicht genannte Punkte können je nach Anforderungen und Bedürfnissen natürlich auch Teil des Mentaltrainings sein.

In meinen nächsten Beiträgen, werde ich genauer auf den einen oder anderen Punkt dieser Liste eingehen und euch ein paar Techniken und Möglichkeiten zur Umsetzung verraten.
Wenn du nicht so lange warten oder du mehr über ein individuelles Mentaltraining erfahren möchtest, kontaktiere mich. Bei einem unverbindlichen und kostenlosen Erstgespräch erkläre ich gerne Wichtiges über das Mentaltraining und meine Arbeitsweise.

Vorgespräch vereinbaren

Posted in Mentaltraining, Ski-Mental, Sport-Mentaltraining.

Flo Schwenter

Mentaltrainer / Sport-Mentaltrainer / Berater für Stressmanagement

Rerobichlstraße 47 / 6372 Oberndorf in Tirol / 0043 (0) 664 9983128 / florian@body-and-brain.at / www.body-and-brain.at / Facebook: www.facebook.com/FloSchwenterMentaltraining

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*